Dreiseiten-Kipperaufbau mit Frontkran

Der im März 2010 ausgelieferte Palettenkipper mit Frontkran ist das ideale Transport- und Arbeitsgerät auf der Baustelle. Das Fahrzeug ist äußerst universell und sehr flexibel einsetzbar. Transportiert wird, was auf der Baustelle gerade benötigt wird. Neben Baustoffen, Werkzeugen, Schalungstafeln, Bauhütten, Schotter und Kies können auch Baustahlgittermatten auf den Kipper gepackt und mit Hilfe des Ladekranes auf der Baustelle abgeladen werden.

Für eine ausreichende Standsicherheit und um die Kräfte im Kranbetrieb aufnehmen zu können, ist der Hilfsrahmen im Kranbereich für den 20 mto Kran entsprechend verstärkt und erhöht ausgeführt. Die Kipperbrücke in robuster Stahlschweißkonstruktion besitzt einen verschleißfesten 5 mm Feinkornstahlblechboden. Besonderes Augenmerk wird in unserer Konstruktionsabteilung auf eine möglichst niedrige Aufbauhöhe gelegt. So erreichen wir bei diesem Aufbau eine Höhe von nur 1420 mm auf die Ladefläche.

Die Kipperbrücke hat die Innenabmessungen von 4800 x 2450 x 800 mm und somit ein Ladevolumen von ca. 9,5 m3. Die Ladung wird von 800 mm hohen 40 mm verstärkten Aluminium-Bordwänden gehalten. Zur leichteren Bedienung der Bordwände sind diese mit Bordwandhilfsfedern bestückt. Beim Transport von Baustahlgitter oder anderem längeren Material kann die Rückwand zusätzlich mit einer Kette waagrecht nach hinten gehängt werden. Verriegelt werden die Bordwände mit den RIEDLER-Palettenkipper-Verschlüssen und einer manuellen Zentralverrieglung. Die Rückwand wird mittels elektropneumatischer Zentralverriegelung vom Fahrerhaus aus betätigt. 6 Paar im Boden eingeschweißte Zurrmulden sorgen für die notwendige Sicherung der Ladung.

Das Gewicht des kompletten Fahrzeuges beläuft sich auf ca. 14220 kg. Bei 26000 kg Gesamtgewicht ergibt sich so eine Nutzlast von ca. 11700 kg. Stern & Hafferl Bau schwört auf die hervorragende Qualität und vertraut auf die langjährige Erfahrung und das Know How unserer Mitarbeiter.

Zurück